Waisenkinder danken der Fa. Schunk GmbH und Co KG

Ihre Spende

Förderverein Helft Somalia e.V.
Kreissparkasse Tübingen
Kontonr.: 1125142
BLZ: 64150020
BIC: SOLADES1TUB
IBAN: DE 926 415 002 0000 1125 142

Ihre aktive Mitarbeit

Sie möchten Abdi und sein Team unterstützen? Der Verein freut sich über neue Mitglieder.
Zum Aufnahmeantrag.


Infos zum Verein

Förderverein Helft Somalia e.V. Weissdornweg 19,
D-72076 Tübingen
Telefon: +49 (0) 7071 / 640217
ab 16 Uhr
Handy: +49 (0) 152 103 809 16
info@somaliahilfe.de

Über uns:

Der Förderverein Helft Somalia e.V. hat seinen Ursprung in der BG Unfallklinik Tübingen. In dieser arbeitet Abdinasir Ali Mohamed seit seiner Flucht 1989 vor dem Bürgerkrieg in Somalia als Hilfspfleger.

Auf seine Initiative und in seiner Begleitung reiste im Jahr 2004 ein Ärzteteam von interplast (finanziert von pro-interplast) in die Hayat-Klinik nach Mogadischu zu einem zweiwöchigen Hilfseinsatz. Viele Patienten konnten unter minimalen Bedingungen operiert und versorgt werden. Nach dieser erfolgreichen Hilfsreise fanden sich weitere Kollegen aus der BG Unfallklinik, die ebenfalls einen eigenen Beitrag zur Hilfe leisten wollten. Der Förderverein Helft Somalia e.V. war geboren. Mittlerweile haben wir auch einige Mitglieder aus dem nicht-medizinischem Bereich.

Neben finanziellen Zuwendungen, die überwiegend für die monatliche Miete des Krankenhauses "Mogadishu Voluntary Hospital", Transportaufwendungen (wie Spritkosten bei der Abholung von Sachspenden, ggf. Fahrzeugmiete für Transporter und den sehr teuren Seetransport von Hilfsgütern zum Hafen von Mogadischu) benötigt werden, sind wir immer auf der Suche nach medizinischen Sachspenden aller Art. Dringend benötigen wir: Röntgengerät, Stromaggregate, Verbrauchsmaterial und Milchpulver für unterernährte Kleinkinder. Wir brauchen auch ein Transportfahrzeug zum Einsammeln der Sachspenden und für unseren Marktstand. Unser Lagerraum befindet sich im Gebiet Tübingen.

Seit etwa Mitte 2011 konnten wir infolge Medienpräsenz und Spendeneinnahmen in Abstimmung mit unseren Partnern in Mogadishu Lebensmittelverteilungen in verschiedenen Flüchtingscamps vornehmen. Diese Einsätze werden von unseren Ärzten begleitet, um auch eine min. med. Grundversorgung zu gewährleisten. Des Weiteren haben wir in direkter Nähe zu unserer Krankenstation eine Waisenkinderküche eingerichtet, da in Mogadishu eine erhebliche Anzahl an Halb- und Vollwaisen lebt. Dank der zweckgerichteten Spenden konnten wir Kalkaal Bulsho mit dem Bau von Trinkwasserbrunnen beauftragen.

Wir sind ein als gemeinnützig anerkannter Förderverein und können sowohl Spendenquittungen bei finanziellen Zuwendungen als auch Spendenbescheinigungen bei Sachspenden ausstellen. Sachspenden holen wir üblicherweise selbst ab.